top of page

Kinderbuch

Cover Praßler Rettet Omas Boa!_edited.png

Quirinius, der Engel und das Christkind 

Cover.jpg

Princess ist neu im Dorf, neu in der Schule, neu im Haus vom Andi – und überhaupt, neu in einem HAUS. Sie sehnt sich zurück nach der Zirkusfamilie, in der sie großgeworden ist, besonders nach ihrer Oma. Zum Glück lernt sie Emmi und Son aus dem Dorf kennen, die beide wild entschlossen sind, ihr zu helfen: Onkel Sergio, der Zirkusdirektor, hat Mr. Orange verkauft, die alte, innig geliebte Schlange von Princess‘ Oma – und Princess will sie um jeden Preis für ihre Oma zurückkaufen! 

Das eine Zuhause verlieren, ein anderes neu finden – und gute Freunde noch dazu. Manege frei für eine zirkusreife Rettungsmission!

Klett Kinderbuchverlag 2023. Cover von Felicitas Horstschäfer. Ab 10. 

Eigentlich hätte Maya lieber einen Axolotl bekommen als ein Kaninchen. Wie lieb sie Hannibal inzwischen trotzdem hat, merkt sie erst, als er ihr entwischt. Das Problem: Draußen steht das Leben still und alle sollen zuhause bleiben. Wie, bitte sehr, soll man da ein Kaninchen wiederfinden?

Über eine aufregende Suche, Familienleben kurz vor dem Lockdown-Kollaps und das Wachsen einer Freundschaft zum unwahrscheinlichsten Zeitpunkt. 

Klett Kinderbuchverlag 2021. Mit Illustrationen von Felicitas Horstschäfer. Ab 9. 

Cover Ice Guardians. Die Macht der Gletscher.jpg

Quirinius, der Engel und das Christkind 

pa_9783751204323_001_HC_L_2D.jpg

Es gibt kaum einen Fleck auf der Erde, an dem die zwölfjährige Cléo noch nicht war. Mit ihrem Papa, der Musiker ist, tingelt sie durch die Weltgeschichte und fühlt sich nie richtig zugehörig. Nur Cléos Geburtsort in den französischen Alpen würde ihr Vater niemals betreten. Denn von dort verschwand ihre Mutter einst spurlos. Als ihr Vater einen Unfall hat, wird Cléo ausgerechnet dorthin geholt: in ein geheimnisvolles Internat auf dem Mont Blanc. Cléo begibt sich auf Spurensuche. Was ist passiert, als sie klein war? Weshalb wird Wasser in ihrer Nähe plötzlich zu Eis? Und was hat es mit den aggressiven Nagetieren auf sich, die ihr auflauern und die sie zu verstehen glaubt? Cléo steht das Abenteuer ihres Lebens bevor!

Triff eine außergewöhnliche Heldin mit besonderen Fähigkeiten vor atemberaubender Kulisse im ewigen Eis der Alpen.​ Einfühlsam, warmherzig und bewegend erzählt mit aktuellem Bezug zur Gletscherschmelze und zum Klimaschutz.

Oetinger 2024. Cover von Kim Ekdahl. Ab 10. 

 

Erscheint im Oktober 2024.

Elsbeth, die Fische und der heilige Ulrich Cover.jpg

Quirinius, der Engel und das Christkind 

Suedpol_Quirinius_3D nur Titel.jpg

Der Krach soll aufhören! Kriegslärm und Armut bestimmen das Leben der kleinen Elsbeth. Sie trifft auf Ulrich von Wittislingen, den sich die Menschen in Augsburg als neuen Bischof wünschen. Als Ulrich Elsbeths Ängsten zuhört und die beiden im Gespräch in eine wundersame Welt der Fische und Flüsse eintauchen, erkennen sie gemeinsam, wer ihnen den Weg weist und immer bei ihnen ist. 

Eine liebevoll illustrierte Geschichte über Gottvertrauen und das Hören mit dem Herzen.

Wißner Verlag 2023. Mit Illustrationen von Ulrike Baier. Ab 5.

Quirinius, ein kleiner Junge aus Rom, zieht mit seinen Eltern nach Bethlehem. Sein Vater muss für Kaiser Augustus alle Menschen zählen. Als Quirinius die neue Gegend erkundet, entdeckt er eine Höhle, in der ein Ochse untergestellt ist. Eines Tages steht der kleine Engel Raphael in "seiner" Höhle. Bald wird ein neuer König zur Welt kommen und Raphael sucht den richtigen Platz für ihn ... 

Eine Weihnachtsgeschichte aus der Perspektive des kleinen Römers Quirinius. 

Südpol Verlag 2021. Mit Illustrationen von Ulrike Baier. Ab 4.

In meiner Straße Cover Praßler.jpg

Zita wohnt am Ende einer Straße, wo nie ein Auto vorbeikommt. Hier kann sie in Ruhe mit Kreide auf den Boden malen. Einen Hund zum Beispiel, denn den wünscht sie sich. Ihre Zeichnung macht ihrem Nachbarn gute Laune - und prompt hat er Lust, sein altes Saxophon wieder herauszuholen. Die Musik zieht über die Straße, ebenso wie der Duft von frisch gebackenen Nusshörnchen. Zita teilt sie mit der Frau gegenüber, die das Gebäck wiederum der älteren Dame von nebenan zum Kaffee anbietet. Und dann gibt es da noch Johannes, den Nachbarsjungen, der am liebsten zuhause bleibt, bis Zita und Mo, das Eichhörnchen - und natürlich der Spaß, den die beiden zusammen haben - ihn nach draußen locken. Und hält Zita am Ende vielleicht sogar eine Hundeleine samt Hund in der Hand ...? 

„In meiner Straße“ ist eine Erzählung für das Kamishibai, in der alle Personen generationenübergreifend miteinander verbunden sind. Jeder hilft dem anderen, alle versuchen, einander eine Freude zu machen – richtig gute Nachbarschaft eben! 

Don Bosco Verlag 2022. Mit Illustrationen von Manuela Olten. Ab 3. 

bottom of page